Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Firma KARL STORZ ENDOSKOPE stattet die Endourologische Abteilung des Rizgari Hospital Erbil mit allen benötigten endoskopischen Instrumenten und Geräten aus.


Rizgari Hospital 
Fa. Storz, Tuttlingen

Angesichts dieser mehr als großzügigen Spende im Wert von Euro 55.000 waren sowohl wir von MIDAN als auch Dr. Mohammad Suhaib, Leiter des Rizgari Hospital, sprachlos. "I don't know really how to explain my happiness when I read your mail and every one in the urology department is happy about these news. & Really I dont know how to explain my great thanks" x schrieb Dr. Mohammad, nachdem er die gute Nachricht über die Spende erhalten hatte.

An Frau Sybill Storz, die das Unternehmen STORZ als geschäftsführende Gesellschafterin leitet, schrieb er: "By the name of me and my hospital, the staff of urology department I thank you very much for your great help to deliver the great endourological equipments to our hospital. Actually by the arrival of these instruments it will be very easy for us to treat a great number of urological patients in our locality as these diseases are very common here. I like very much the endourological instruments produced by your company, they are really strong, sophisticated, easy to use and handle, and every year you prove to be one of the best companies in this field and add new technologies to the field."



In der Urologie ermöglichen endoskopische Instrumente beispielsweise die Untersuchung von Niere, Blase und Galle. Mittels vielfältiger Zusatzinstrumente können Fremdkörper, Polypen oder Steine entfernt werden. Eine Minikamera ermöglicht die Aufnahme exakter Bilder zu Diagnose- und Therapiezwecken. Größere chirurgische Eingriffe können auf diese Weise vermieden werden.



Bisher musste das Rizgari Hospital mehr als 2/3 der notwendigen endourologischen Untersuchungen und Behandlungen ablehnen, da die vorhandenen Geräte defekt, stumpf oder veraltet waren. Diese Situation wird sich dank der Firma STORZ nun bald ändern, denn wir organisieren bereits den Transport der Instrumente nach Erbil.
Dr. Mohammad und sein Kollege Dr. Abdulkader werden voraussichtlich im Januar 2006 zu einer Fortbildung nach Deutschland kommen, um im Umgang mit den neuen Instrumenten umfassend geschult zu werden.
Das Unternehmen KARL STORZ ENDOSKOPE wurde 1945 von seinem Namensgeber Karl Storz gegründet und gehört heute zu den weltweit führenden Herstellern von Endoskopen, medizinischen Instrumenten und Geräten. Höchste Produktqualität, Kreativität, Flexibilität und Kompetenz sind charakteristisch für das Unternehmen, das mehr als 3.000 Mitarbeiter beschäftigt.
Eine Vielzahl von Auszeichnungen dokumentiert eindrucksvoll die Innovationskraft, aber auch das soziale Engagement des Unternehmens und seiner "Chefin" Sybill Storz, was einmal mehr durch den Einsatz für die Patienten des Rizgari Hospital unter Beweis gestellt wird.

Wir freuen uns schon jetzt darauf, in Kürze hier über die neuen Möglichkeiten in der Endourologischen Abteilung des Rizgari zu berichten und sagen gemeinsam mit dem dortigen Team von ganzem Herzen "DANKE" an Frau Storz und ihr Team der KARL STORZ ENDOSKOPE