Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Für 5-6 Personen Kochzeit: 1 Stunde

2 Tassen Basmati oder anderer guter Langkornreis
Wasser Zi
Teelöffel Safranfäden
2 Eßlöffel Rosenwasser
l/2 Tasse Ghee (Butterfett) oder Öl
1/2 Tasse blanchierte Mandelhälften 1 mittelgroße Zwiebel, fein gehackt
250 g gehacktes Lamm- oder Rindfleisch
 Salz
'/2  Tasse Sultaninen
3 Tassen Hühnerbrühe 1. Den Reis verlesen, in eine Schüssel geben und gründlich waschen, bis das Wasser klar abläuft. Mit kaltem Wasser bedecken und 30 Minuten weichen lassen.
2. Die Safranfäden zerstoßen, in eine kleine Schale geben und das Rosenwas­ser darübergießen. Den Safran darin quellen lassen, bis er gebraucht wird.
3. Die Hälfte des Butterfetts oder Öls in einer Bratpfanne erhitzen, die Mandeln zugeben und goldgelb rösten. Mit einem Schaumlöffel auf einen Teller geben und beiseitestellen.
4. Die Zwiebel in die Pfanne geben und glasig dünsten. Die Hitze höher­schalten, das Hackfleisch zugeben und unter häufigem Rühren schmoren, bis es krümelig wird. Solange schmoren, bis der Saft verdampft ist, das Baharat zugeben sowie Vi Teelöffel Salz und die Sultaninen und noch 1 Minute schmoren. Die Pfanne vom Herd nehmen und zugedeckt stehen­lassen.
5. Das restliche Ghee oder Öl in einem hohen Topf mit schwerem Boden erhitzen und 2 Teelöffel der Safran-Rosenwassermischung und die Hühner­brühe zugeben. Zum Kochen bringen.
6. Den Reis abtropfen lassen und mit Salz nach Geschmack zur kochenden Brühe geben. Gelegentlich rühren, bis der Reis kocht, dann die Hitze herunterschalten und den Topf fest verschließen. 30 Minuten leise kochen lassen.
7. Die Fleischmischung mit dem Reis vermengen, den Rand des Topfes mit einem Tuch oder 2 Papiertüchern bedecken und den Deckel fest aufsetzen. Bei schwacher Hitze 5 Minuten stehenlassen. Der Reis sollte nicht zu weich werden, dies hängt jedoch von seiner Qualität ab.
8. Den Reis in eine Servierschüssel oder -platte häufen und mit den gerösteten  Mandeln  und  dem  Rest  der Safran-Rosenwassermischung bestreuen. Ausgezeichnet zu gebratenem Hähnchen und Lamm, oder als Teil eines Büffets servieren
   
© Midan e.V. 2003 - 2017. Alle Rechte vorbehalten. Konzeption: ecosense - media & communication & Kit GmbH
© ALLROUNDER